Sheenas Schreibtagebuch

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Schreiben so oder so
     Literarisches
     Wissenschaft
     Fotos


Webnews







Die Sache mit dem Realismus

Pläne sollte man immer so realistisch wie möglich gestalten - haben sie gesagt. Und sie hatten wieder mal recht. Dass es nicht sehr realistisch war, für das Wochenende die Korrektur von 30 Klausuren einzuplanen, hatte ich zwar schon befürchtet. Dass ich dann aber keine einzige angeschaut habe, erweist sich im Nachhinein doch als etwas verheerend. Das führt jetzt natürlich dazu, dass in den nächsten Tagen genau das zu kurz kommt, worum es eigentlich geht - exakt: das Schreiben. Eingeplant werden muss jetzt nämlich eine Aufholjagd in Sachen Nebenjobbewältigung. Das bringt uns zu unserem nächsten Thema, das sich mit dem Nein-Sagen beschäftigt. Kennt jemand von Brecht den Ja-Sager und den Nein-Sager? Ich bin gebürtige Ja-Sagerin. Kannst du mal? Ja klar! Hast du mir mal? Ja, kein Problem! Dätsch mer net? Aber sicher, gerne! Kann man sich irgendwo einen selbstschützenden Nein-Reflex nachinstallieren lassen? Der wäre mir einiges wert.
28.2.07 01:00
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mahriah / Website (28.2.07 01:10)
Wenn du rausbekommst wie das mit dem Nein-Relex funktioniert, gib mir bitte sofort Bescheid.
Lg aus Wien
Mahriah


sheena (28.2.07 11:03)
Da gibt es ja mittlerweile bergeweise Ratgeberliteratur und Kurse sehe ich grade , z. B. http://www.zeitzuleben.de/inhalte/ko/konfliktmanagement/neinsagen.html

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung