Sheenas Schreibtagebuch

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt



* Themen
     Schreiben so oder so
     Literarisches
     Wissenschaft
     Fotos


Webnews







Clustering

Als besonders hilfreich hat sich für mich während des Workshops eine Methode erwiesen, die zunächst recht trivial wirkt. Das Clustering. Eine gute Beschreibung findet sich unter:
Arbeitsblätter Clustering
Ausgehend von einem Startbegriff bildet man mehrere Assoziationsketten, die auch untereinander verknüpft sein dürfen. Mit dieser Methode ist es mir in der praktischen Übung dort recht schnell gelungen, den Wust an Informationen, den ich zu der theoretischen Auseinandersetzung mit dem Thema "Spiel" im Kopf habe, in Gruppen zu ordnen. Und ich habe auch gesehen, in welchem Verhältnis diese Gruppen zueinander stehen. Die Methode hat zwar tatsächlich Ähnlichkeiten mit dem bekannten Mindmappingverfahren, ist aber weniger rational und kommt mir daher sehr entgegen, da sie einen spielerischen, eher organischen Charakter hat.
18.2.07 16:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung